Akupunktur (TCM)

Akupunktur / Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
 

Die TCM ist eine Jahrtausende alte Medizin, zu der neben der Akupunktur auch die Kräutertherapie, die Diäthetik, die Massage (Tuina) und die Bewegungs-/Atemtherapie (Qigong) zählen.
Ziel der Therapieverfahren ist die universelle Lebensenergie (Qi), das Blut und die Körpersäfte wieder geregelt zirkulieren zu lassen, Blockaden aufzulösen und für ein Gleichgewicht von Yin und Yang zu sorgen. Die Lebensenergie zirkuliert in Bahnen (Meridianen) im Körper.
Nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung (incl. Puls- und Zungendiagnose) wird eine der nachfolgenden Therapieformen gewählt:
  • Körper-, Ohr- und Laserakupunktur
  • Moxibustion (Wärme), Massagen, Schröpfen
  • Kräutertherapie (Dekokte)

Die Akupunktursitzungen dauern in der Regel 20 Minuten und erfordern je nach Fall meist 10 – 15 Sitzungen. Die Wirkung wird durch die Verordnung eines individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Kräutertees (Dekokt) noch verstärkt.

Kommentare sind geschlossen.