UVB-/UVE-Therapie

UVB- / UVE- / Sauerstoff-Therapie

Die photobiologische UVB- und UVE-Eigenbluttherapie ist ein erprobtes biologisches Heilverfahren, bei dem Blut entnommen, mit UV-Licht spezieller Wellenlänge behandelt und dann intravenös bzw. intramuskulär injiziert wird. Durch die gleichzeitige Verabreichung von hochdosiertem Sauerstoff wird die Wirkung noch verstärkt.

Der zivilisierte Mensch leidet heute häufig an Fehlernährung, Bewegungsarmut
und Mangel an Sonnenlicht. Der Farbstoffträger der roten Blutkörperchen im menschlichen Blut benötigt ultraviolettes Licht mit einer ganz bestimmten Wellenlänge (253,7 nm) um aktivierten Sauerstoff bilden zu können.
Die Pflanze hingegen kann die Energie unmittelbar aus dem Sonnenlicht aufnehmen.

Ziel der UV-Behandlung ist eine verbessere Zellatmung, Sauerstoffverwertung in allen Geweben sowie Anregung und Stimulation von Stoffwechselprozessen. Die Therapie ist vor allem sinnvoll bei:

  • Durchblutungsstörungen, hoher / niedriger Blutdruck
  • Erschöpfungs- und Schwächezustände, Schmerzen
  • Leber-, Magen-Darm-, Haut-, Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselstörungen, Diabetes, Fettstoffwechsel

Kommentare sind geschlossen.